tracking.BOT: „Paketnachverfolgung“ gibt es jetzt auch für Versicherungsschäden.


“Digitalisierung im Schadenmanagement ermöglicht 15-19% Einsparung.“
(Google, Bain&Company- Studie: Digitalisierung der Versicherungswirtschaft: Die 18-Milliarden-Chance)

 

Von jedem Prämien-Euro fließen 90 Cent ab.

  • jährlich über 23 Mio. Schadenvorfälle allein in Deutschland
  • das Volumen der Versicherungsleistungen steigt kontinuierlich: von rd. 44 Mrd. Euro (2011) auf über 50 Mrd. Euro (2017)
  • rd. 75% der Prämieneinnahmen gehen direkt zurück an die Kunden, combined-ratios liegen konstant über 90%

Jetzt Kosten senken und Kundenzufriedenheit erhöhen durch mehr Transparenz in der Schadenfallbearbeitung. Mit dem tracking.BOT kann jeder Schadenfall so einfach nachverfolgt werden wie ein Paket. Der Kunde behält den Überblick, Rückfragen reduzieren sich und die Kommunikation kann direkt durch die Antwortmöglichkeiten im tracking.BOT zum zuständigen Sachbearbeiter geleitet werden.

tracking.BOT optimiert die Schaden-Interaktion.

  • einfaches Plug-In auf den bestehenden Datenstrom (Bipro, native Schnittstellen oder Email-Prozesse)
  • verfügbar als SaaS- oder on-premise-Lösung
  • White-Label-Anpassung mit wenigen Klicks
  • Rückkanal für direkte Schadenkorrespondenz per Webbrowser oder Smartphone
  • optional: Einbindung in Messenger-Infrastruktur
  • optional: Stand-Alone-Backend-System & individuelle Work-Flows